3.235 views

Internetrecht – Nie ohne Impressum

Ausnahmsweise mal kein Artikel über Fotografie, aber ein Umstand, dem jeder Webseitenbetreiber / Blogbesitzer Aufmerksamkeit zollen sollte (da es sonst sehr teuer werden kann)

Jeder Besitzer / Betreiber einer Website, welche sich an die Öffentlichkeit richtet (also auch jeder Blogbetreiber) sollte ein wasserdichtes Impressum vorweisen können.

Warum ist das so wichtig?

Ganz einfach, das unvollständige oder gar komplette Weglassen des Impressums kann richtig teuer werden. Fehlende oder versteckte Informationen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit Geldstrafe geahndet werden, von den Abmahnern, welche nur auf so eine Gelegenheit warten, mal abgesehen.

Auf akademie.de gibt es einen umfangreichen Artikel, die Licht ins Dunkle bringt. Vorbeischauen kann nicht schaden, denn vielleicht ist ja auch dein Impressum unvollständig

Link : Pflichtangaben im Impressum auf akademie.de

Nachtrag : Auf e-recht24.de gibt es einen pfiffigen Impressumgenerator. Reinschauen! 🙂

0 Gedanken zu „Internetrecht – Nie ohne Impressum

  1. Das ist die beste Erklärung der Impressumspflicht, die mir bisher untergekommen ist. 1000 Dank für den Link! Werd öfter gefragt, wie das mit dem Impressum ist. Und da ich keine Rechtsberatung geben will, war das immer etwas schwierig… jetzt verweise ich die einfach dorthin, da sollen sie sich schlau lesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .