2.209 views

Google Books – Das unbekannte Wesen

Google ist aus der heutigen Internetwelt nicht mehr wegzudenken.
Egal ob Earth, Maps, Übersetzungstools,  Video und nicht zu vergessen die Suchmaschine.

Aber wer kennt schon Google Books?

Google Books

Ich habe das mal vor einiger Zeit irgendwo im Internet gelesen und eher unterbewusst zur Kenntnis genommen, obwohl der Nutzen für mich (und jeden anderen Fotointeressierten) doch mehr als auf der Hand liegt.

Gibt man in der Suchmaske (im klassichen Google-Stil) mal fotorelevante Suchbegriffe ein, erlebt man schnell ein kleines Wunder!

Umfangreiche Literatur (in deutsch sowie englisch) zum kostenlosen Schmökern en Masse!

Egal ob Hardware (z.B. Nikon D200),  Technik-KnowHow (z.B. Lowlight Fotografie) , spezielle Aufnahmeverfahren (z.B. HDR) bis zur EBV mit den gängigen Programmen (Photoshop, Lightroom) ist (fast) allem im Onlineangebot zum Lesen im Angebot

Nachteilig für Google Books sei noch gesagt, das hier und da Seiten fehlen (=vom Rechteinhaber nicht freigegeben, da dieser natürlich auch noch verkaufen will), aber trotz der „Kastration“ gibt es mit großer Sicherheit viele interessante Artikel und Informationen, die man so noch nicht kennt.

Ich für meinen Teil werde der virtuellen Bücherei ab jetzt öfters einen Besuch abstatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.