5.573 views

Neu im Sortiment : Metz AF48-1

Vor gut zwei Wochen hatte ich den Nissin Di622 mal testweise an meinem 5m ITTL Kabel und was dabei rauskam, befriedigte mich nicht wirklich. Unterschiedlich belichtete Fotos waren das Ergebnis, ich hatte etwas das Gefühl, das der Nissin bei dieser Kabellänge Probleme hat, die digitalen Daten der D200 auszuwerten. Die Idee eines neuen Blitzes kam auf….
Letzte Woche habe ich dann ein paar Fotos in einem Bowling-Center gemacht und mein Nissin zeigte sich als absolut untauglich, wenn es um ITTL geht (direkt auf der Kamera wohlgemerkt). Die Bilder waren entweder „totgeblitzt“ oder aber einfach überbelichtet, da half auch keine Blitzkorrektur.
Durch meine Erfahrungen, die ich im „Strobist-Blitzen“, also vollmanuell gesammelt habe, habe ich ITTL ausgeschaltet und ab da den Blitz manuell eingestellt, was aber bei den unterschiedlichen Lichtverhältnissen auf der Bahn schon fast in Arbeit ausgeartet ist 😉

Gut, den Fotos tut das keinen Abbruch, und ich habe bemerkt, das ich schon ein recht sicheres Händchen im Voll-M Modus (also Blitz+Kamera manuell eingestellt) habe, aber eigentlich sollte der Blitz, wenn er schon ITTL unterstützt und ich das auch mal nutzen möchte, auch das machen, was die D200 ihm sagt.

Und nun?

Gestern war eine goldene Hochzeit, auf der ich auch fotografieren wollte. Es musste also schnell ein Blitz her…

Klar war auf jeden Fall eins : Es wird kein Nissin mehr. Eigentlich hatte ich den Di866 schon fest auf meiner Liste, aber der Di622 hat mich wirklich im ITTL Betrieb maßlos enttäuscht. Klar ist, der Di866 hat einige Features, die in für knapp 200€ wirklich mehr als gut dastehen lassen, aber ich verzichte lieber auf ein Farbdisplay und ein bischen mehr Leitzahl und kaufe dafür einen Blitz, der einfach funktioniert Und laut einiger Beiträge in den gängigen Foren scheint auch der Di866 so seine Macken zu haben. Da tröstet es mich wenig, das er mittels USB aktualisiert werden kann. Und im Fotoladen um die Ecke gibt es den auch nicht zu kaufen.

Also gestern noch fix zum Fotoladen um die Ecke – die wollten aber 299€ (!) für den SB-600 haben, was aber angesichts der Internetpreise eindeutig zu viel ist für mich war. Als Alternative hatten die auch einen Metz 48-AF 1* für Nikon zum Preis von 199€ da. Ich war ein wenig skeptisch, da ich eigentlich keinen Fremdhersteller mehr in Sachen ITTL Blitz kaufen wollte, aber man versicherte mir, das ich den Metz bei Nichtgefallen zurückgeben kann. Also den Metz eingepackt und wieder nach Hause.

no images were found

Natürlich gleich ausgepackt – die Haptik geht für den Preis mehr als in Ordnung, es ist auch ein richtiges Handbuch (kein Faltblat wie beim Di622) vorhanden, welches jedes Feature genauestens erklärt, mehr ist aber nicht im Karton. Keine Tasche, Filter oder ähnliches. Dafür bekommt man (anders als beim SB-600) noch eine eingebaute, kleine ausziehbare Bouncecard mitgeliefert.
Genau wie der Nissin Di822 ist auch der Metz in der Lage, über USB seine Firmware zu aktualisieren. Die nächste Überraschung : Der Blitz lädt komplett lautlos. Meine anderen Blitze (also die alten Nikons sowie der Di622) machen dieses typische hochfrequente Ladepfeiffen, aber beim Metz höre ich gar nichts.

Am Abend dann auf der Hochzeit im ITTL Modus direkt auf der Kamera ausgiebig getestet, gefolgt von einer CLS (Creative Lightning System = drahtloses, entfesseltes ITTL) Session heute Morgen und dem finalem Test am 5m ITTL Kabel, und der Blitz funktioniert wunderbar. Zuverlässig und (bei den Ladezeiten) schnell verrichtet er seinen Dienst, die Belichtung sitzt auf den Punkt, also genau das, was ich von einem Blitz erwarte, das alles zu einem mehr als fairen Preis (hätte ich den Zeitdruck nicht gehabt, hätte ich durch den Einkauf beim freundlichen Holländer noch einmal gute 25€ sparen können). Der Metz bietet auch ein ca 5 Sekunden langes „Einstelllicht“ (hochfrequenter Stroboskopblitz), was eine ungefähre Einschätung bei der Lichtsetzung möglich macht. Und für CLS nicht unwichtig : Der AF 48-1 unterstützt alle drei Gruppen und 4 Kanäle, die von Nikon vorgegeben sind 🙂

Ich für meinen Teil werden den Metz behalten und evtl später noch einmal einen zweiten für CLS kaufen. Von mir ein absoluter Kauftip!

PS: Der Nissin wird sein Dasein jetzt als Voll-Manuell-Blitz fürs Strobist-Blitzen fristen, denn manuell eingestellt klappt es ganz gut, und durch den Umbau funktioniert er jetzt auch einwandfrei mit meinen Funkauslösern.

* Affiliate-Link (Ich bekomme bei Kauf eine kleine Provision, ihr zahlt nicht mehr)

4 Gedanken zu „Neu im Sortiment : Metz AF48-1

  1. Überzeugender Bericht zu einer Frage, an der ich seit einigen Wochen auch rumüberlege. Dein Bericht hat jetzt den letzten Ausschlag gegeben, hab den Metz eben bestellt (179 Euro inklusive Versand).
    Vielen Dank für die Entscheidungshilfe.

  2. Hallo Daniel,

    Stehe auch vor der Entscheidung Metz 48 vs. Nikon SB 600. Der Preisunterschied ist ja inzwischen nicht mehr so groß. Da du schon sehr erfahren auf dem Gebiet bist, wollte ich dich fragen ob du hauptsächlich iTTL benutzt (gibt ja Leute die stören z.B. die Vorblitze etc.) oder die Eigenautomatik des Metz‘.
    Besonders interessiert mich wie sich der 48er beim aws/cls verhält?

    Bist du also wunschlos glücklich? Oder sind dir doch Eigenheiten aufgefallen?

    LG Markus

    • Hallo Markus,
      erstmal kann ich zum SB-600 nichts sagen, da ich ihn bis jetzt noch nicht genutzt habe. In den Niederlanden ( http://www.cameranu.nl – Kategorie Flitsers) ist der Metz 30€ günstiger als der Nikon
      Der Metz verrichtet seinen Dienst aber einwandfrei, bis jetzt kenne ich keine Funktion, die der SB-600 kann und der Metz nicht (an Nikon) – Der Metz hat auch den Vorteil des USB Updates. Haptik ist gut, Bedienung auch und du bekommst ein richtiges Handbuch, kein Faltblatt.
      Den Metz nutze ich eigentlich nur in ITTL/CLS (mit und ohne Kabel, dann gemastert durch die D200) und die Belichtung sitzt immer. Für die Mittenkontaktauslösung per Funksender (ich nutze die Phottix PT-04II) habe ich meine alten Nikon Blitze SB-24 und SB-25.

      Bis jetzt also Wunschlos glücklich, wobei dem Metz ein Fuß fehlt, damit er entfesselt ohne Stativ auch stehen kann (soll aber als Zubehör für ein paar Euro bei Metz als Zubehör erhältlich sein). Wenn ein zweiter Metz folgt, dann entweder noch ein 48AF-1 oder ein 58AF-1 (etwas mehr Leistung)
      Solltest du eine Kamera haben, die CLS (also Steuerung per Infrarot) nicht mit dem integrierten Blitz mastern kann, solltest du gleich den 58AF-1 nehmen und später ggf. nen 48AF-1 dazu kaufen

  3. Pingback: Shooting mit Birgit | blog.sag-cheese.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.