Fotosoftware von Microsoft


Vor einiger Zeit hatte ich in einem anderen Artikel schon einmal nützliche Fotosoftware von Microsoft vorgestellt. Mittlerweile hat der Softwareriese aus Redmond nachgelegt und wieder ein paar Softwarehappen für Fotografen online gestellt.

Folgende Software hört sich interessant an und wird in einer ruhigen Minute auch mal ausprobiert. Das Schöne an den Microsoft Programmen ist nämlich, das sie rein gar nichts kosten :) – So give it a try

Los gehts:

Image Composite Editor
Der Image Composite Editor klingt stark nach einem Programm um Fotocollagen zu erstellen, aber es handelt sich um sog. Stitching-Programme. Diese Programme nutzt man, um aus mehreren, sich überlappenden Fotos ein großes Panorama erstellen zu lassen. Das ganze läuft fast vollautomatisch ab, das fertige Bild kann in diverse Dateiformate exportiert werden.Laut Aussage von Microsoft werden die hauseigenen 64Bit Betriebssysteme wie Seven und Vista werden von dem Programm nativ unterstützt.

MS ProPhoto Shoot
Hierbei handelt es sich um kein richtiges Programm, sondern um eine Art AddOn für Microsoft Outlook. Einmal installiert, können durch dieses AddOn bei der Termineingabe für Fotoshootings sehr detaillierte Informationen eingetragen werden.

Microsoft Pro Photo Tools
Mit denPro Photo Tools erhält man ein paar Werkzeuge, um diverse Aufgaben durchführen zu können. Darunter z.B. um Metadaten einer RAW Datei hinzufügen und ändern zu können (XMP Dateien, die z.B. von Adobe Produkten erstellt/weiterbearbeitet werden können). Weiterhin ist eine Schnellentwicklung des RAWs möglich (es werden die Parameter wie Weißabgleich etc von der Kamera “AsShot” übernommen). Also ideal, wenn es mal schnell gehen muss. Abgerundet wird das Programm durch ein verbessertes Interface zur Eingabe von GeoTag / GPS Daten.

RAW Codecs
Selbsterklärend. Eine Sammlung der gängstigen RAW-Codecs von den wichtigsten Kameraherstellern

HD-Foto
Microsoft versucht ein neues FileFormat für HD-Fotos zu etablieren. Der Download beinhaltet neben dem Codec auch ein Photoshop PlugIn, damit diese Dateien in PS geöffnet und auch so wieder abgespeichert werden können.

Eine interessante Mischung. Auf jeden Fall bleibt es spannend, was Microsoft noch so alles für Fotografen in Petto hat.

Dieser Beitrag wurde unter Foto-Software abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Fotosoftware von Microsoft

  1. Rene (17 comments) sagt:

    Vielen Dank für die Links.
    Das Outlook PlugIn ist interessant für mich :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>