2.533 views

Linktip : Dirk Behlau

Auf der Suche nach dem Termin für das diesjährige Street Mag US-Car Treffen in Hannover bin ich bei Google über das Portfolio von Dirk Behlau „gestolpert“…

Gut, ich muss zugeben, die US-Car Szene verfolge ich überhaupt nicht (wobei mir die alten Schlitten aus den 60/70ern und älter – insbesondere Hot Rods richtig gut gefallen), daher sagte mir bis eben der Name auch mal gar nichts (Asche auf mein Haupt).

Multitalent Dirk Behlau

Wenn man aber mal Dirk seine Homepage besucht (Pixeleye Interactive) wird schnell feststellen, das sein Leben als Fotograf und Designer anscheinend 100% dem Rock-n-Roll (und allem drumherum) gewidmet ist. Und Dirk ist ein Allround-Talent, neben der Fotografie arbeitet er auch als Designer, bringt Bücher heraus und entwirft coole Webseiten.

Fotografisches Schaffen

Hier möchte ich aber sein fotografisches Schaffen vorstellen : Nicht nur bekannte Musiker (wie die Hardcore Gruppe „Sick of it all“) hat Dirk schon festgehalten, auch illustre Gestalten wie Jesse James hatte er schon vor der Linse – und nicht zu vergessen Cars, Cars und Cars.

Und sein Stil gefällt mir außerordentlich, den zu richtigen Rat-Rods hat er einen „dreckigen“ Bildstil entwickelt, der die Aussage seiner Fotos mehr als unterstreicht. Derbe Karren aus den richtigen Blickwinkeln – so stelle ich mir Rock-n-Roll mit Big Block Motoren vor.

Wer sich gerne schöne Natur und bunte Blümchen anschaut ist hier definitiv falsch. Wer aber auf einfach sagenhafte Autofotografie (und entsprechend coole Autos) steht, der sollte (falls er die Seite vom Dirk nicht eh schon kennt) unbedingt mal vorbeischauen 😈 ROCK ON!

DIRK BEHLAU – OFFIZIELLE HOMEPAGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.