37.232 views

Test : ETTL Funkauslöser Pixel King | Teil 2 : Praxis

[singlepic id=607 w=160 h=120 float=left]Hier nun der zweite Teil meines Testberichtes. Während es im ersten Teil um die nackten Technischen Daten ging, geht es jetzt ans Eingemachte, an die bis jetzt von mir gesammelten Praxis-Erfahrungen mit dem ETTL Funkauslöser Pixel King*

Testumgebung Pixel King

Für die unten aufgeführten Tests wurde folgende Hardware benutzt:

  • Canon EOS 5D
  • Canon EOS 5D Mark II
  • diverse Objektive (alle in der Lage, die ETTL II Messdaten an den Body weiterzugeben)
  • Aufsteckblitz Canon EX 430 II
  • Aufsteckblitz ETTL Yongnuo YN-565EX (Testbericht folgt)
  • Aufsteckblitz Metz AF48-1
  • Studioblitz Jinbei DM-250

Reichweite

Pixel gibt die Reichweite mit 100m+ (im Freifeld) an. Ich habe dafür einen groben Test gemacht und mich schätzungsweise 80-100m vom Blitz entfernt hingestellt und ausgelöst. Der Blitz hat gezündet, bei 15 Auslösungen gab es keine Aussetzer. Ich habe die Entfernung jetzt nicht genau nachgemessen, da für meinen Teil in der Praxis eh nie so weit von meinem Equipment entfernt bin. Wenn überhaupt, dann sind das 15m.

Kompatibilität mit Metz / Yongnuo

Nicht jeder Canon User hat auch Aufsteckblitze von Canon in seiner Fototasche. Stellvertretend für die vielen Dritthersteller ETTL Blitze habe ich zum Canon 430 EX II noch einen ETTL Blitz von Metz und Yongnuo auf Funktauglichkeit getestet.

Konfiguration der Blitze mittels Kamera-Menü der 5D Mark II

Die modernen Kameras wie die EOS 5D Mark II, die 50D, 60D, die 7D…. bieten die Möglichkeit, die neueren Canonblitze (also die EX II) über das Kameramenu konfigurieren zu können. Dazu gehören die Betriebsart (ETTL, Manuell…)wie auch Brennweite, Leistung, HSS, Vorhand usw.

Die Frage : Geht dieses Feature durch die Funkanbindung verloren?
Nein!  Der von mir geteste Canon EX 430 II, der Metz AF48-1 sowie der Yongnuo YN-565EX (ich war positiv überrascht, das der Yongnuo das unterstützt) lassen sich entfesselt über die Pixel King genauso konfigurieren als wenn sie direkt auf der Kamera stecken würden. Sauber!

[singlepic id=607 w=320 h=240 float=center]

Blitzeinsatz über ETTL II – Belichtungsautomatik

Als nächstes habe ich die drei Blitze „typisch“ eingesetzt, d.h. im ETTL Modus, Kamera stand auf AV und die XSync war auf 1/200 fixiert. Alle drei Blitze arbeiteten wie erwartet, es gab keine Belichtungsausfälle und die drei Blitze nahmen sich auch nicht viel von den Unterschieden her – ich würde sagen minimale Nuancen in der Belichtung (+/- 1/3 Blende – nichts, was man per EBV nicht korrigieren könnte)
Alle drei Blitze arbeiteten einwandfrei, die für den Blitz wichtigen Daten (Leistung, Blende, ISO, Brennweite) wurden korrekt übertragen und auch auf dem Display angezeigt.

Max. XSync/Blitzsynchronzeit bei 1/1 Power

Einer der Gründe, warum ich mir die Pixel King gekauft habe, war sicherlich die Unterstützung des HSS Modus über Funk. Der HSS Modus (auch FP Modus genannt) bedeutet nichts anderes, als das Blitzen mit einer höheren Verschlusszeit als der Kameraeigenen XSync (Blitzsynchronzeit) ermöglicht wird. Die XSync von beiden Canon 5D (also Mark I und Mark II) werden von Canon mit 1/200 Sekunden angegeben. Je nachdem wie träge der Blitz ist, kann es auch sein, das max 1/160 sauber unterstützt wird. Weitere Information zur Blitzsynchronzeit findet sich auf Wikipedia.

Wie es aussieht, wenn die max. Blitzbelichtungszeit überschritten wird (d.h. der Verschluss ist schneller eingestellt als der XSync der Kamera erlaubt) sieht man im folgenden Foto :

[singlepic id=621 w=320 h=240 float=center]
Exifs : 1/500 Sek / Blende 11

Bei den nachfolgenden Fotos waren folgende Daten fix : ISO100, Objektivbrennweite 50mm, Blitz-Zoomeinstellung 105mm sowie Blitzleistung auf 1/1 (alles was geht). Damit ich sicherstellen konnte, das der Blitz auf 1/1 Leistung steht (und auch bleibt), habe ich ihn im manuellen Modus angesteuert (das HSS Verhalten bei ETTL sollte sich im Vergleich dazu identisch verhalten).
Der Abstand Blitz – Kuh war bei allen getestenen Blitzen identisch, es müssten so ca 60cm gewesen sein, die Kamera war auf einem Stativ montiert und wurde in ihrer Position (Abstand zur Kuh) ebenfalls nicht verändert.

Da ich keinen Belichtungsmesser habe, habe ich die Blende immer so weit angepasst, bis die Lichter auf dem Bauch der Kuh (leicht) angefangen haben, auszufressen.
Die folgenden Fotos sollen keine Messung in Sachen Lichtstärke darstellen, sondern nur aufzeigen, bis zu welchen Verschlusszeiten das Foto brauchbar (d.h. ohne sichtbaren Verschlussvorhang) bleibt.

Alle Fotos sind „Out of Cam“, nur verkleinert. Die Exif-Daten sind noch enthalten.

Canon EX 430 II

[singlepic id=611 w=320 h=240 float=] [singlepic id=608 w=320 h=240 float=] [singlepic id=609 w=320 h=240 float=]
 1/500 Sek – f16  1/1000 Sek – f11  1/2000 Sek – f9
 [singlepic id=610 w=320 h=240 float=]  [singlepic id=612 w=320 h=240 float=]
  1/4000 Sek – f6.3    1/8000 Sek – f4.5

Eine wirklich saubere Leistung, der Canon Blitz läuft mit dem Pixel King, als ob er direkt auf der Kamera sitzt. Schön zu erkennen der Lichtverlust durch die kürzeren Verschlusszeiten – von 1/500 zu 1/8000 immerhin 3 2/3 Blenden.

 Metz AF48-1

[singlepic id=620 w=320 h=240 float=] [singlepic id=623 w=320 h=240 float=] [singlepic id=618 w=320 h=240 float=]
 1/500 Sek – f11  1/800 Sek – f10  1/2000 Sek – f6.3
 [singlepic id=619 w=320 h=240 float=]  [singlepic id=622 w=320 h=240 float=]
 1/4000 Sek – f4.5  1/8000 Sek – f3.5

Auch der Metz geht klaglos bis zur maximalen Verschlusszeit von 1/8000 mit, auch wenn er im Vergleich zum Canon Blitz bei gleichen Settings weniger Licht produziert (ziemlich genau 1 Blende weniger)

Yongnuo YN-565EX

[singlepic id=624 w=320 h=240 float=] [singlepic id=625 w=320 h=240 float=]
 1/300 Sek – f18  1/400 Sek – f18

Beim Yongnuo war der Spaß mit HSS schnell vorbei, mehr (bzw weniger) als 1/300 könnte ich dem Blitz mit sauberen Ergebnis nicht entlocken, bereits ab 1/400 ist der Verschluss-Vorhang deutlich sichtbar. Wer von beiden nun Schuld ist, mag ich nicht beurteilen können, Fakt ist aber das der Yongnuo mit HSS in Zusammenhang mit den Pixel King Probleme hat. Nach kurzer Recherche im Netz fand ich heraus, das der Yongnuo (für mich nicht nachvollziehbar) kein HSS unterstützt.

Nachtrag : Ich habe mittlerweile versucht, den Yongnuo Blitz über ein PC Blitzkabel (Pixel King Empfänger – PC Blitzkabel – Yongnuo) manuell zum High-Speed Blitzen zu überreden, aber ohne Erfolg. Bei 1/200 war Schluss. Warum mir im Bild oben mal 1/300 sauber geglückt sind, kann ich nicht sagen, diese Verschlusszeit war so nicht mehr reproduzierbar.

Blitzen auf den 1. oder 2. Vorhang

In manchen Situationen ist es wichtig, das der Blitz erst auf den zweiten Verschlussvorhang auslöst. In diesem Test habe ich ausprobiert, ob alle drei Blitze problemlos auf den 2. Vorhang auslösen. Wie nicht anders zu erwarten, haben Metz, Canon und Yongnuo diese Aufgabe problemlos gemeistert.

 

Blitzen mit unterschiedlichen Blitzgruppen

Das „Blitz-Management“ der EOS 5D Mark II kann maximal 3 unterschiedliche Gruppen (im ETTL wie auch manuellen Modus) steuern. Da ich aber nur einen Empfänger habe, konnte ich diese Funktion nicht testen. Es war aber problemlos möglich, einen Blitz (Manueller Modus, als Gruppe A deklariert) über das Kamera Menu (ebenfalls Gruppe A) in der Leistung einzustellen.

HSS und Studioblitz ?

Der Empfänger besitzt (neben dem ETTL Blitzschuh) eine PC-Buchse, an der ein Studio-Blitz Anschluss findet (Mittenkontaktauslösung).
Das dieser Impuls nicht die Blitzleistung  steuern kann, sollte klar sein, aber wird ein eventuelles HSS Signal auch an über die PC-Buchse an den Studioblitz weitergegeben?  Das war eine Frage, die mir regelrecht unter den Nägeln brannte. Also meinen Jinbei DM-250  entstaubt, mit 8″ Reflektor bestückt und mit dem Pixel King verbunden.

Der Versuchsaufbau ist identisch mit dem der Aufsteckblitze, nur das der Abstand ca  80cm betrug und das Licht weiter von oben kam. Der Jinbei stand während der „Messung“ auf 1/1 Leistung.

Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, den Jinbei und die Pixel Kings zur Zusammenarbeit bewegen zu können. Nachdem ich die Funkauslöser beide nochmal aus- und wieder eingeschaltet sowie das Kameramenu der 5D Mark II gecheckt hatte (manueller Modus), kam folgendes Ergebnis raus:

[singlepic id=616 w=320 h=240 float=] [singlepic id=613 w=320 h=240 float=] [singlepic id=614 w=320 h=240 float=]
 1/500 Sek – f16  1/1000 Sek – f11  1/2000 Sek – f9
 [singlepic id=615 w=320 h=240 float=]  [singlepic id=617 w=320 h=240 float=]
 1/4000 Sek – f6.3  1/8000 Sek – f5

Ja was soll ich sagen? Hammer!
Eine einfachere Möglichkeit, normalen Studioblitzen HSS beizubringen ist mir nicht bekannt und erweitert das Einsatzspektrum des Pixel King ungemein.

Zum Abschluss + Fazit

Ich habe die Praxis-Tests nach meinen persönlichen Schwerpunkten durchgeführt. Falls etwas für euch wichtiges fehlen sollte : einfach einen Kommentar hinterlassen, und ich hole den Test dann nach (sofern das mit meiner Testumgebung möglich ist)

Die große Frage : hat sich der Kauf gelohnt? Ich kann nur sagen: Definitiv Ja!
Das ETTL Kabel kann künftig in der Fototasche bleiben, den die Funkauslöser arbeiten im manuellen wie auch ETTL-Modus zuverlässig und ermöglichen dank der HSS Zeiten bis 1/8000 völlig neue Spielarten des entfesselten Blitzens.

Ich kann den Kauf dieser Funkempfänger nur wärmstens empfehlen (wenn die Aufsteckblitze damit harmonieren).

Der E-TTL Funkauslöser Pixel „King“* kostet ca 170€ und gibt es zur Zeit für Canon und Sony DSLRs.

 

 

Artikellink : Testbericht Teil 1 – Technische Daten

 

* Affiliate-Link

60 Gedanken zu „Test : ETTL Funkauslöser Pixel King | Teil 2 : Praxis

  1. Geil, es tut sich was auf dem FunkTTL-Markt! Würde mich noch interessieren, ob Pixel King den Studioblitz wirklich als HSS ansteuern kann, oder ob sie das Prinzip benutzt, dass auch PocketWizard für Hypersync verwendet (Den Blitz zünden bevor der Verschluss geöffnet wird und den Tail der Blitzbrenndauer als Dauerlicht verwenden).

    Ach ja, und du hast einmal Vorhand statt Vorhang geschrieben – Überleitung zum Tennis? 🙂

    • Dankeschön für diesen Bericht und Test !

      Ich trage mich auch mit dem Gedanken die Kings zu kaufen, überlege aber noch ob es
      der Phottix Odin werden soll, da er ja auch Ettl und Manuel im Mix beherschen soll.

      Jedenfalls sind es schon sehr gute Auslöser……vielleicht warte ich noch den einen oder anderen
      Test mit zwei und mehreren Blitzen ab.

      Vielen Dank

      LG
      Hannes

      • Hallo Hannes,
        ich könnte mir vorstellen, das das der Pixel King auch kann. Ich kann es aber leider nicht überprüfen, da ich nur einen Empfänger habe. Sollte ich da noch einen kaufen, wird der Testbericht um den Teil ergänzt.

  2. Vielen Dank für den Bericht. Sehr merkwürdig das der Funkauslöser mit dem Yongnuo 565 EX Probleme hat aber mit einem Studioblitz funktioniert. Den Yongnuo 565 EX besitze ich auch und bin damit sehr zufrieden. Ich bin auf den Bericht dazu gespannt.

    • Hallo Bone,
      ich denke mal das das ETTL Protokoll zw. Pixel und Yongnuo Probleme bereitet. Evtl finde ich eine Möglichkeit, das ganze zu umgehen….

  3. Hallo Daniel,

    Ich hab die 600 D und ich hätte gerne gewußt, ob ich mit den Kings im ETTL II Mode, die
    Gruppen A,B,C einzeln im Kameramenü steuern kann, also für jede Gruppe z.B.
    die EV entweder plus oder minus setzen kann.

    Wenn das so währe, würde ich mir die sofort bestellen..bzw. der Weihnachtsmann müßte dann noch einen Umweg nach Oldenburg machen 🙂 .

    Der King soll wohl (lt. Aussage meines Kollegen..der den Odin hat ) nicht den Mixmodus ETTl und Manuell können…währe schade , aber für mich nicht unbedingt erforderlich.

    LG
    Hannes

    • Moin Hannes,
      ob die Teile das können oder nicht kann ich dir leider nicht sagen, da ich nur einen Empfänger habe, ich kann mir aber durchaus vorstellen, das die Teile das Feature draufhaben – ist ja nur ne Software Sache.

      Das einfachste wäre, die Pixel King zu bestellen und zu testen. Dank Fernabsatzrecht kannst du die Dinger innerhalb von 4 Wochen ohne Angabe von Gründen wieder zurückschicken (sollte dann aber ein Händler in D sein). Ich habe schon mehrere Retouren mit Amazon abgewickelt und nie Probleme gehabt – der Preis wird zu 100% zurückgezahlt und Amazon übernimmt die Portokosten. So mach ich es jedenfalls, wenn ich mir mit einem Produkt nicht sicher bin.
      Eigene Erfahrungen (grad bei Objektiven u. Zubehör) sind mir wichtiger als Meinungen von Driten, die irgendwas irgendwo gelesen oder gehört haben.

      • Vorsicht Daniel.
        1. garantiert das Ferabsatzgesetz i.d.R. nur 2 Wochen Rückgabemöglichkeit (statt 4 wie Du schreibst).
        2. hat es Amazon auch drauf, ohne Anhörung und Vorankündigung Kundenkonten auf Lebenszeit zu sperren, wenn man nach deren Meinung „zu viel“ zurückschickt.

      • Hallo Michael,
        ja du hast Recht, ich hab mich vertan – sind 2 Wochen. Aber ich bin mir relativ sicher, das Amazon ein größeres Zeitfenster hat (ist dann aber von denen freiwillig)

        Und klar, man sollte es mit den Reklamationen nicht übertreiben. Ich würde als Internet-Händler auch Kunden sperren, die alles zurück gehen lassen. Aber wenn es nicht regelmäßig (sondern als Ausnahme) passiert ist es mMn legitim etwas zurückzuschicken, wenn es den eigenen Ansprüchen nicht genügt.

  4. Hallo zusammen,

    in Bezug auf die Verwendung der Pixel Kings und HSS (FP) mit dem YN565EX habe ich mich mal umgesehen:

    Soweit man von Yongnuo hört, ist HSS nicht im Funktionsumfang des YN565EX: http://www.hkyongnuo.com/e-detail.php?ID=288 bzw. https://thephotogadget.com/de/content/yongnuo-yn-565ex-drahtloser-ttl-blitz-f%C3%BCr-canon

    Reviews des YN565EX meinen auch „…to be competing with the professional 580EX II, the master mode and high speed sync / FP sync are missing. “ (Quelle: http://speedlights.net/2011/08/28/yongnuo-yn-565-ex-flash-review/ ).

    Somit konnte HSS mit bei >diesem< Modell garnicht funktionieren. Hier stellt sich nun die Frage, warum dann der Studioblitz HSS mitmacht…? Evtl. liegt die Lösung darin, dass der Studioblitz eine kürzere Recycle-Time hat als ein Hotshoe? Oder leuchtet die Blitzröhre beim Jinbei DM-250 einfach "zu lange", damit alle Teil-Frames gleichmäßig belichtet sind? Ist es am Ende nur eine Fehlfunktion des Studioblitzes? Laut Spezifikatoin sei die Abbrenndauer 1/1200 Sekunde. Da stimmt doch was nicht…

    Viele Grüße
    Florian

    PS: Danke für das Review der Pixel Kings. Echt gut aufgebaut! Inhalt TOP!

    • Ich glaube nicht, dass der Studioblitz HSS kann, sondern dass das der TTL-Auslöser ihn früher auslöst und der Studioblitz so lange leuchtet, dass er als Dauerlicht funktioniert (so wie das Hypersync der Pocketwizard FlexTT5).

      • Ist doch egal, hauptsache es funktioniert. Wenn ich nen zweiten Studioblitz (anderer Hersteller) hätte, könnte ich das nochmal querchecken.

      • Hallo Daniel,

        der Hersteller der Pixel Kings hat das HSS Feature für Studio-Blitze zumindest auf der Produktseite gelistet: „6. Support all the shutter speed, sync speed up to 1/8000s;using the PC socket control the studio ight which also support 1/8000s sync speed.“ –> http://pixelhk.com/Proshow.aspx?id=101

        Wie sieht die Sache aus, wenn du den YN565EX via PC-Cord zündest, also genau so wie den Studio-Blitz? Soweit ich verstanden habe, hattest du den Blitz via Hotshoe getriggert. Keine Ahnung ob das hier einen Unterschied macht 🙂

        Viele Grüße
        Florian

      • Hallo Florian,

        ich habe heute mal den Yongnuo über ein PC-Kabel (mit den Kings) gezündet und interessanterweise liess er sich auch da nicht zu Zeiten >1/200 überreden. Somit ist der Yongnuo so oder so nicht für HSS geeignet.

      • @Daniel, wenn du die Belichtungszeit änderst, ändert sich dann die Helligkeit des Studioblitzes?
        Falls ja wird er da einfach per Trick als Dauerlicht benutzt. Ist ein ganz interessanter Trick, wie das gemacht wird, aber kein HSS. Liegt eher daran, dass der Blitz besonders langsam abbrennt, also länger als deine Belichtungszeit ist.

  5. Hallo, ein Gutes Neues!

    Frage: Ist es Ihnen bekannt, ob ein Píxel King auch ein Pixel Rook oder Soldier oder Bishop auslösen kann/könnte/würde? Danke.

  6. Hallo Daniel,

    das HSS mit dem Studio-Blitz lässt sich wohl mit dem Begriff „Hypersync“ erklären. Ist wohl ne Sache, die ursprüngliche aus den PocketWizards kommt und von Pixel „nachgebaut“ wurde:

    „Pixel does not use this term (it’s a trademark registered to PocketWizard), but
    nevertheless provides an optimized “hypersync” which works for most hotshoe flashes and
    many studio lights. It appears to use a map of profiles to optimise the timings. The
    King can trigger studio strobes which support up to 1/8000s sync speed, using the PCsync
    socket.“

    (Quelle‘: https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=explorer&chrome=true&srcid=0B77OmmGIg0gMNDAyZTE2
    YjgtNWY2Mi00OWViLTlkNTAtZDE3NzFjYTQ1NmZl&hl=en_GB, Kap 4.4)

    Interessant wären jetzt noch Infos über den Betrieb mit mehreren ETTL-Blitzen (Gruppen, Ratio usw…)

    Viele Grüße
    Florian

  7. Hallo.
    Ich habe den Pixel King für meine Sony Alpha 55 in Kombination mit Metz mecablitz 50 AF-1 digital.
    Die Belichtung und Synchronisation ist bestens.

    Allerdings leuchtet beim Pixel King Sender die rote AF-Leuchte STÄNDIG und zwar immer dann, wenn sowohl Kamera als auch der Sender „on“ sind.
    Ist eines der Geräte „off“ ist auch das rote Licht aus.

    Stecke ich den Metz-Blitz direkt auf die Sony, dann leuchtet das AF-Licht erst dann, wenn ich den Auslöser drücke – also so wie es sein soll.

    Im Menu kann ich die AF-Hilfsleuchte ausschalten. Das hat aber auch nur Einfluß auf den Metz-Blitz, dessen AF-Licht dann nicht leuchtet, wenn man den Auslöser drückt. Der Pixel-Sender leuchtet trotzdem.

    Ist wohl ein Fehler, nehme ich stark an?

    Gruß
    Andreas

    • Hallo Andreas,

      ja, das scheint wohl ein Softwarebug zu sein. Hast du die King´s (und den Metz Blitz) mit der neusten Firmware versehen? Evtl verschwindet dann ja der Fehler…
      Ansonste kann da nur noch Pixel direkt helfen – Einfach mal eine Mail mit kurzer Fehlerbeschreibung hinschreiben und schauen, was passiert.

      • Hallo.

        Ein Firmwareupdate für Sony-Pixel-King gibt es noch nicht. Habe ich nur für Canon’s Version gesehen auf deren Webseite.
        Der Metz und auch die Sony haben die neuste Firmware, wobei das auch nicht mit dem Metz zusammen hängen kann, da die AF-Lampe auch dann leuchtet, wenn der Pixel-Sender mit dem Empfänger noch gar nicht gekoppelt sind.

        Ich habe das Teil gerade vor ein paar tagen gekauft, daher ist Umtauschen kein Problem.

        Gruß
        Andreas

  8. Hallo noch eine Frage: die Hot shoe TTL KOntakte am Sender bei Pixel KIng sind vorhanden , wobei ist der „schuh“ für die Blitzgeräte nicht vorgesehen. Frage : Aber sind diese KOntakte aktiv , z.B. für den Anschluss eines TTL Kabels, wie z.B. bei Phottix Strato ?
    in meinem Fall : 5 D Mark 1 + 580 + Kabel auf dem Pixel King Sender ( dann als eTTL) + 420 EZ manuel über Empfänger .

    Gruß.

    • Hallo.
      Bevor ich den King hatte, hatte ich den Pixel Soldier. Koppeln kann man zwar den Soldier Empfänger mit dem King Sender nicht. Ich habe aber den Soldier-Sender auf den King-Sender gesteckt. Sieht zwar nicht besonders hübsch aus, aber ich kann so nun den King-Empfänger und die Soldier-Empfänger zugleich triggern.

      Gruß
      Andreas

      • Danke, es ist jedoch keine Antwort auf meine Frage. Es gibt zwar den Hinweis , dass die Kontakte aktiv sind, verrät jedoch den Umfang der Funktion nicht. Trotzdem danke. Das Wissen entsteht durch Gespräch / Info- Austausch.

        alexklotz

    • Meist sind die TTL-Kabel ja durchgeschliffen, so dass man das TTL-Kabel auf die Kamera montiert und darauf dann den Pixel King.

  9. Ich hab einen 430EX II und 580 EX II. Der Pixel-King hat die letzte Firmware drauf (im Dezember 11 kontrolliert) Leider lässt sich das Verhältnis A:B weder im ETTL noch im manuellen Mode ändern und bleibt bei 1:1. Das ist schade und schränkt die Verwendung doch stark ein. Ich wollte eigentlich den ST-E2 aufs Altenteil schicken.

    • Hallo Andreas,

      das ist auch schon an anderer Stelle bemängelt worden. Hier muss man wohl auf den Hersteller hoffen, dass er hierfür noch ein Firmware-Update herausbringt. Eine Alternative bei der “Ratio“ funktioniert ist der “Phottix Odin“ – der kostet aber ca 150 Euro mehr und Zusatzempfänger sind auch doppelt so teuer wie die Pixel Jungs…

      Grüße
      Florian

      • Zumindest für Sony gibt es noch kein Update.
        Seltsamer Weise meinte der Support von Pixel, dass das Dauerleuchten nicht normal sei. Also NIE normal sei.
        Habe also die Pixel zurückgeschickt und neue bekommen.
        Und das Verhalten ist wie gehabt.
        Sobald der eingeschaltete Receiver auf der eingeschalteten Sony steckt, geht das rote Licht an.

      • Ich habe nun die Sony SLT-77. Das rote Licht leuchtet nun nicht mehr. Dafür löst der Pixel (wenn überhaupt) nur einmal aus. Allerdings soll der Pixel mit der Sony SLT77 aber auch noch nicht kompatibel sein. Also abwarten bis das Update kommt.

    • Das m,üsste doch eigentlich gehen, mehrere Blitze kontrolliert zusammen ansprechen, Pixel schreibt doch:

      4. When using the EOS EX II series flash, you can set difference setting on difference group, available to set 1/1~1/128 flash output, totally 23 difference levels.

      Wenn das nicht geht bin ich sauer – das ist doch der Sinn des Systems, oder?

  10. Pingback: Test : ETTL Funkauslöser Pixel King | Teil 1 : Daten | Review Testbericht | blog.sag-cheese.de

  11. Hallo zusammen,
    ich habe mir – nicht zu letzt wegen des sehr guten Tests von Daniel ein Pixel King-Set mit 1 Transmitter und 3 Receivern gekauft. Ich benutze das zusammen mit der EOS 7D. Leider kann ich bei aufgesetzten Transmitter keine Einstellungen über das Kameramenü vornehmen (Meldung: Menü kann nicht angezeigt werden. Inkompatibler Blitz, oder Blitz ist ausgeschaltet) und die blauen LED’s blinken nur bei den Receivern, der Sender blinkt rot, eine Auslösung funktioniert nur kurz nach dem Einschalten einmal, dann geht er in den Standby. Firmwareuptdate habe ich gemacht.
    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Ich wäre euch sehr dankbar.

    Gruß Rudi

    • Hallo Rudi,

      hast du die aktuellste Firmware drauf (Kamera und Pixel King Empfänger und Sender) ??

      Habe selber über Ostern den Pixel King auf der 5D Mark II und Mark III ausgiebig genutzt, sowohl mit manuellen Modus wie auch ETTL Modus. Einstellung über Kameramenu war kein Problem.

      • Hallo Daniel,
        die Firmware (Datum. 2. April 2012) habe ich gestern aufgespielt, verändert hat sich nichts.
        Kanäle und Gruppen sind alle gleich eigestellt.
        Mache ich da was falsch?
        Noch eine Frage: Gibt es die Bedienungsanleitung auch in deutsch?

  12. Hab’s nun auf meiner alten D 20 ausprobiert, leider mit dem gleichen Ergebnis:
    Unmittelbar nach dem Einschalten kann ich 1 – 2 mal auslösen, danach geht der Transmitter sofort in den Standby- Modus.
    Nach dem dieses Problem noch keinem bekannt ist, denke ist evtl. das Gerät defekt und ich werde das ganze Paket enttäuscht zurücksenden.

    • Moin Rudi,

      das passiert halt, lass dir doch einfach ein neues Set schicken. Garantie solltest du doch noch haben, oder?

  13. Hallo zusammen,
    meine Problem mit den Pixel King ist gelöst. Auf Anfrage hat sich eine Mitarbeiter der Sache angenommen und die Lösung gefunden. Bei meinen Metz AF58-1 digital und AF50-1 digital muss der Standby- Modus abgeschaltet werden. Gesagt getan und das ganze funktioniert mit drei Receivern und einem Transmitter.
    Vielen Dank noch mal an dich Daniel für deine Tipps.

    Schöne Grüße

    Rudi

    • Hallo Rüdi,

      habe auch die 7D (seit September die FW 2.0.3) und auch den King TX + 3 RX
      Als Blitze verwende ich 2 Speedlite 430 EX II.

      Ich war am Wochenende wieder im Club und hab mich total geärgert.
      Total viele Fehlfunktionen, Bilder überbelichtet. Manchmal kann man die Blitze nicht über das Kameramenü einstellen, weil ständig „Menu konnte nicht angezeigt werden…“ wenn man es weiter versucht kommt es dann doch irgendwann und dann stell ich auf M und will den einen auf FUll power stellen und den anderen auf die Hälfte zb. und es kickt mich aus den Einstellungen und zeigt wieder diese Nachricht an „Menu konnte nicht…“

      Könnt ihr die C.Fn der Blitze über die Kamera einstellen? Bei mir werden die einstellungen beim Bestätigen mit dem Set-Kopf an der 7D nicht übernommen…

      Greets

    • Ich hab hier auch die Funkauslöser und einen Metz 50 Af-1, jedoch kann ich auch weder über das Kameramenü irgendwas einstellen, noch blitzen. Wenn ich am Transmitter beide Tasten drücke, dann feuert ein Testblitz, aber das ist auch alles. Standby habe ich ausgeschaltet.
      Gruppe steht auf alla [A,B,C], Channel auf L1. Am Receiver L1 und A.
      Der Receiver blinkt blau, der Transmitter leuchtet rot nur, wenn ich durch beide Tasten nen Testblitz auslöse.
      Weiß jemand Rat?

  14. Hallo und erst einmal vielen Dank für den tollen Bericht!
    Ich hab mir das Teil bestellt weil mich dein Betrag so begeistert hat.

    Ich habe die Reichweite bei meinem auf 250m getestet und er hat bei ca. 10 Testauslösungen immer ausgelöst.

    Dieser auslöser macht wirklich Spass!

  15. Moin zusammen.
    Interessanter Bericht, woraufhin ich mir ein Set bestellt habe. Funktioniert aber nicht wie erwartet.
    Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, denn ich möchte gern folgendes machen:
    Ein Speedlite auf Pixel King Transmitter auf 5DmkII als e-ttl auslösen, und per Pixel King Reciever ein zweites Speedlite in der Leistung regeln können. Momentan hab ich nur nen 550EX, und der löst nicht aus wenn er auf dem Pixel King Transmitter auf der Kamera steckt! Wird da gar nix durchgschleift? Oder geht das nur mit EXII-Speedlites?
    Hat jemand nen Tip für mich?

    • Moin Martin,

      soweit mir bekannt leitet der King das ETTL Signal nicht durch (obwohl es der Blitzschuh vermuten lässt)

      • Hallo Daniel,
        meine Anfrage von gestern ist noch nichmal online, da hätte ich schon die nächste Frage 😉
        Du schreibst zuvor, dass der Pixel King das ETTL Signal nicht durchleitet? Wie kann ich das verstehen? Genau diese Funktion wird doch immer wieder ausgelobt?!
        Danke für eine schnelle Antwort – ich muss mich jetzt recht zeitnah für ein Gerät entscheiden und Pocket Wizard sollte es eigentlich nicht sein, nur um beim Produkt sicher zu sein 😉
        DANKE und viele Grüße

      • Moin Micha,
        leider zZ keine schnelle Antwort, da ich echt viel um die Ohren habe (man merkt es auch an zZ nicht vorhandenen neuen Blogartikeln…) :-/

        Mit der Aussage „schleift das ETTL Signal nicht durch“ meine ich, das der King die ETTL Signale, die er vom Blitzschuh der Kamera bekommt, nicht an den Blitzschuh oben auf dem King durchschleift (auch wenn der Schuh so aussieht)
        Der King gibt das ETTL Signal nur per Funk an den/die Empfänger weiter.

  16. Hallo,
    Danke für die feine und kostenlos verfügbare Arbeit!
    Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken, Funkauslöser zu kaufen. Hab nicht getan u auch oft bereut …
    Jetzt will ich endlich mal die paar Euro ausgeben und stelle fest, es gibt den Pixel KING und den KNIGHT …
    Welches der Modelle das ältere ist, oder den „schlechteren“ Funktionsumfang hat, konnte ich nicht erkennen.
    Kennst Du Dich besser aus?
    Danke vorab und viele Grüße
    Micha

  17. hallo,

    ich habe einen Transmitter und zwei Empfänger. Im M Modus kann ich problemlos die einzelnen Gruppen A:B separat einstellen. Jedoch funktioniert das bei mir im ETTL Modus nicht. Ich habe immer nur ein Blitzverhältnis 1:1

    In der Anleitung ist genau das auch nicht beschrieben, nur für den Betrieb im M Modus.

    Kann das der Pixel King nicht oder mache ich etwas falsch?

  18. Und es geht doch!
    Hallo erstmal, habe die 7D, einen King Sender und 3 Empfänger.
    2 580EXII sowie einen 480EXII. Das Blitzverhältnis lässt sich zwischen den beiden Hauptblitzen ( A:B 1:8 8:1 ) über das Kameramenü einstellen. Desweiteren
    kann man die Gruppe C +- 3EV einstellen. Das ganze im E-TTLII Modus (auch HSS).
    Das ganze funktionierte allerdings erst mit der King Firmware 1030.

    • ich habe heute auch auf die Version 1030 aktualisiert und siehe da, nun lässt sich das Blitzverhältnis in ETTL einstellen 🙂

      Was mich persönlich immer noch ärgert, wenn die Batterien nicht mehr 100%ig sind, dann habe ich Aussetzer ohne Ende. Fazit: nur mit absolut frischen Batterien verwenden. Den nächsten Test werde ich mit Akkus durchführen, mal sehen, ob das auch so empfindlich ist. Zudem finde ich, es sind echte Energiefresser. Einmal vergessen auszuschalten bedeutet, beim nächsten Mal frische Batterien zu verwenden.

  19. Danke für den tollen Artikel.
    Ich würde gerne eine Frage hinterlassen. Ich habe eine Canon Mark III und den Blitz Metz 52 Af-1 und ich schaffe es einfach nicht die Verschlußzeit schneller als 1/200 einzustellen. Woran liegt das?

    Danke und viele Grüße!

  20. GutenTag. Können Sie mir verraten wie und wo ich eine deutsche Gebrauchsanweisung für den Pixel King bekommen kann. Ich habe eine sony alpha 77. Vielen Dank im voraus. Beatrice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.