5.496 views

Test : Foto auf Leinwand von leinwandfoto.de

[singlepic id=655 w=160 h=120 float=left]Man hat „sein“ perfektes Foto geschossen und in mühevoller Detailarbeit am Rechner perfektioniert und nun soll es entsprechend präsentiert werden, denn zum verstauben im Digitalarchiv ist es einfach zu schade. Nur wie soll das neue Lieblingsfoto präsentiert werden? Das Meisterwerk muss natürlich ansprechend in den heimischen vier Wänden präsentiert werden. Und was bietet sich da besser an als ein Druck auf Leinwand?

Das Problem : Druckdienstleister, die Fotos auf Leinwand drucken, gibt es wie Sand am Meer und den richtigen auszuwählen gleicht der Nadel im Heuhaufen. Ich bekam die Möglichkeit, das „Leinwandfoto“ von leinwandfoto.de zu testen.

leinwandfoto.de

Als erstes steht die Auswahl eines geeigneten Fotos auf dem Plan. Ich entschied mich eine stimmungsvolle Strandaufnahme von meinem letzten Langeoog-Besuch…

[singlepic id=654 w=320 h=240 float=center]

Der nächste Schritt ist, die Homepage von leinwandfoto.de aufzusuchen und ein passendes Produkt auszusuchen. Da das Foto ja ansprechend präsentiert werden soll, entschied ich mich für das Foto auf Leinwand in der Größe 90cm x 60cm.
Diese Größe gibt dem Foto die nötige Fläche um zu wirken, ohne dabei später an der Wand gegenüber den anderen Bildern zu dominant zu wirken.

Der Bestellvorgang

Die Bestellung geht schnell und unkompliziert über die Bühne, spezielle Software wie bei anderen Herstellern muss nicht installiert werden. Der Bestellvorgang ist in drei simplen Schritten abgearbeitet

  1. Bild hochladen :
    Easy, Datei aussuchen (es sollte für 90x60cm aber schon eine gute Auflösung besitzen, leinwandfoto.de gibt als Mindestauflösung 1200×750 Pixel an, was ich als deutlich zu wenig ansehe. 3-4 Megapixel sollten es schon sein, besser sind meiner Meinung nach  so um die 6-10Megapixel ). Da ich die bestmögliche Qualität haben wollte, habe ich  das Foto nach leichtem Beschnitt in voller Auflösung (ca 20 Megapixel) hochgeladen.
    Achtung : Da beim Leinwanddruck ein Holzrahmen bezogen wird, müssen für die sichtbare Fläche rundum 3cm abgezogen werden -> siehe Tipps und Tricks beim Hersteller.
  2. Format auswählen :
    Die Homepage ermittelt auf Grund der Auflösung die möglichen Größen der Leinwand. Hier gilt es jetzt, die passende Größe auszuwählen. Wie bereits oben erwähnt, entschied ich mich für 90cm x 60cm.
  3. Bestelldaten :
    Im letzten Schritt wird noch die Adresse sowie die Bezahlart angegeben. Abschicken und das war es schon. leinwandfoto.de bewirbt eine Lieferung innerhalb 48 Stunden, was wirklich super schnell ist. Nur bedeutet schnell auch gleich gute Qualität?

Die Lieferung von leinwandfoto.de

Nachdem die Leinwand (tatsächlich in der versprochenen Zeit von 48 Stunden) geliefert wurde, konnte ich dem Produkt genauer auf den Pelz rücken und die Verarbeitung begutachten…
Verpackung : Die Leinwand wird in einem stabilen Karton geliefert. Die erste Begutachtung des Kartons zeigte keine, durch den Paketdienst verursachten, Beschädigungen.
Verarbeitung : Nachdem die Leinwand vom Karton befreit war, nahm ich den Rahmen aus Kieferholz genauer unter die Lupe. Dieser ist sauber verarbeitet und schön gehobelt sowie abgerundet, die Gefahr von Holzsplittern, welche sich gerne in die Haut ziehen, ist damit nicht gegeben.
Die Leinwand wird inklusive Holzkeile zum Spannen geliefert, aber leider ohne Anleitung (siehe Kritik).
Die Leinwand selber macht einen guten Eindruck und ist von mehr als ausreichender Dicke und wurde sauber auf den Rahmen aufgezogen.
[singlepic id=656 w=320 h=240 float=center]
Druckqualität : Der Druck überzeugt. Feine Farbabstufungen (schon im Himmel zu sehen) werden gut wiedergegeben, auch kleinste Details (Strand, Struktur der Strandkörbe) gehen nicht verloren. Sogar der von mir bei der Bearbeitung übersehene Sensordreck (Asche auf mein Haupt) ist bei genauer Betrachtung sichtbar. Das Foto ist leicht dunkler als auf meinem (mit meinem Spyder* kalibrierten) iMac Monitor, was aber noch im Rahmen ist. Die Leinwand verliert gegenüber dem digitalen Original etwas an Brillianz,  was aber dem matten Druck anzulasten geht. 
[singlepic id=657 w=320 h=240 float=center]
Kritik : Es gibt qualitativ bei der Leinwand nicht zu beanstanden außer, das die Tackernadeln hier und da nicht plan am Rahmen aufliegen, was aber mit einem kleinen Hammer schnell selber behoben ist. Ansonsten fehlt eine kleine Anleitung, wie der Holzrahmen mit den beigelegten Keilen gespannt wird. Wer so etwas noch nie gemacht hat, wird da schnell am Ende seines Lateins sein und das Internet oder erfahrene Freunde/Bekannte bemühen müssen.

Mein Fazit zum Foto auf Leinwand von leinwandfoto.de

[singlepic id=655 w=320 h=240 float=center]

Der Bestellvorgang könnte nicht leichter sein und ist schnell erledigt. Der Preis ist mit rund 100Euro (Foto auf Leinwand in der Größe 90cm x 60cm inkl Expressversand) auf Grund der echt guten Druckqualität sowie der Verarbeitung des gesamten Produktes als preiswert zu bezeichnen. Empfehlung!

 * Affiliate Link

Ein Gedanke zu „Test : Foto auf Leinwand von leinwandfoto.de

  1. Ich hab mir vor 2 Jahren auch mal ein Foto auf Rahmen gezogen. Auch einwandfrei (war aber nen anderer Anbieter). Preislich sogar 1/3 weniger als bei dir.

    Aber ich gebe dir recht es wirkt leicht dunkler, aber trotzdem sehr klasse. Vor allem was hochwertiges gegenüber den üblichen Postern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.