5.472 views

Egoshooter für Fotografen

Der manuelle Modus, welche so gut wie jede moderne Digitalkamera aus dem höheren Preissegment mitbringt, stellt für viele Anwender und gerade Neueinsteiger in das Hobby Fotografie nach wie vor ein Mysterium dar.

Dabei ist der manuelle Modus eigentlich überhaupt kein Hexenwerk sondern nur das Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeit sowie Iso (das sogenannte Belichtungsdreieck).

Will man die Fotografie (und deren kreative Stilmittel wie die Blende) verstehen, muss man auf jeden Fall wissen, wie die Kamera tickt und ihre Einstellungen wählt (wobei man ja trotzdem die Blendenpriorität der Kamera nutzen kann – es geht in erster Linie um das Verständnis)

Auf dem Weg zur „Erleuchtung“ bietet sich zum einen ein gutes Buch an (ich kann hier die passende kurzweilige Lektüre von Sam Jost empfehlen) sowie Praxis, Praxis, Praxis…

Sollte jedoch das Wetter, leere Akkus oder volle Speicherkarten die Praxiserfahrung in der freien Natur nicht zulassen, so hat man auch die Möglichkeit eine Art „Foto-Ego-Shooter“ im Webbrowser zu spielen.

Die Internetseite CameraSim 3D bietet die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise (quasi als Trockensimulation) die wichtigsten Funktionen einer digitalen Kamera verstehen zu lernen, wie zB Weißabgleich, Licht, Fokus und Brennweiten/Zoom und natürlich Blende/Verschlusszeit und auch Iso.

Zwar wird aktuell nur eine Demo angeboten, dort lassen sich aber schon einige Trockenerfahrungen sammeln. Ein kleines TechDemo zeigt aber schon, was den Spieler in der finalen Version erwartet…

PS: Aktuell scheint es noch Probleme mit Chrome und Safari zu geben (werden aber auch in naher Zukunft lt. Entwickler gefixt), ein kurzes Anzocken in Firefox klappte einwandfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .