GMonitor : Display-Clone / Monitor iOS App für Lumix Kameras

Auf Facebook bin ich vor einigen Tagen über eine interessante iOS App gestossen, welche es ermöglicht, das Display gängiger Lumix-Kamers mit integrierter WiFi Funktion im Vollbild zu spiegeln.  Vollbild? Cool – das kann die Panasonic Image App nicht und das vermisse ich dort für eine gescheite Beurteilung gerade bei Videoaufnahmen extrem. Also die iOS App GMonitor installiert und mit meiner Panasonic Lumix DC-GH5 ausprobiert….

Die Standard-Lösung : Image App von Panasonic

Für die Fernsteuerung aller Lumix Kameras, welche über WiFi verfügen, stellt Panasonic die Image App kostenlos zur Verfügung, womit sich neben der Bildübertragung von der Kamera auf ein iOS Device auch die Cam fernsteuern lässt – inkl Livebild.

So sieht das Kameradisplay der GH5 bei aktiviertem Zebra und FokusPeaking mitsamt Informationsoverlay (Blende, ISO, Histogramm etc) aus.

Ein Screenshot der Panasonic Image App – gut zu erkennen die Informationen; das VLog-L Livebild wird ohne das in der Kamera aktivierte Overlay-LUT übertragen.

Dieses Livebild ist aber leider recht klein und auch auf einem iPad mini vermag die Größe nicht zu überzeugen – und hier kommt GMonitor ins Spiel…

Koppeln von GMonitor mit der Panasonic Lumix GH5

Die Kopplung der GH5 mit GMonitor funktioniert mittels der Panasonic Image App. In der GH5 wird WiFi aktiviert und dann die Kamera mit dem Smartphone (in meinem Fall ein iPhone 7 Plus) gekoppelt. Jetzt kann die GMonitor App gestartet werden und das Livebild sollte auf dem Smartphone Display erscheinen.

Was GMonitor kann

Screenshot von GMonitor, die GH5 ist im Fotomodus – deutlich zu erkennen das 4:3 Bildformat vom Livebild, unten in rot stehen die wichtigsten Informationen der Kamera. Zebra und Peaking waren in der Kamera nicht aktiv.

Anzeige der wichtigsten Daten : Folgende Kamerainformationen kann GMonitor auswerten und in einer eigenen Infozeile anzeigen : Aufnahmemodus (Video / Foto), Verschlusszeit, Blende, ISO und AF Modus.

Übertragung von Zebra und Fokus-Peaking : sofern in der Kamera aktiviert, zeigt GMonitor Fokus Peaking sowie die Zebras an, was die Bildbeurteilung deutlich einfacher macht, gerade wenn es um den Fokus und die Rettung der Lichter geht. Toll!

Screenshot, die GH5 befindet sich im Videomodus (16:9 Livebild), mit in der Kamera aktivierten Fokus Peaking (grün) sowie 80% Zebra. Man sieht deutlich das Problem der hochskalierten Livebild-Auflösung, das Bild wirkt pixelig.

Auswahl verschiedener Bildformate : Neben dem Original-Bild (je nach Modus 4:3 oder 16:9) lässt sich das Bild zoomen (was aber im 4:3 Fotomodus beim iPhone zu einer zu verzerrten Darstellung führt, da das 4:3 Livebild auf 16:9 aufgezogen wird).
Sehr Cool : Für Leute, welche mit anamorphen Objektiven filmen, bietet die App verschiedene Bildskalierungen, welche das anamorphe Bild entzerren und so eine bessere Bildbeurteilung zulässt.

Auslösen der Kamera : Je nach Aufnahmemodus der Kamera lässt sich über den grünen REC Button ein Foto machen oder die Videoaufnahme starten/stoppen.
Etwas verwirrend ist hier der Serienbild-Modus (wenn an der Kamera eingestellt), denn wenn man auf den Aufnahme-Button drückt macht die Kamera,  wie eine Nähmaschine, viele viele Fotos – bis man wieder auf den Button drückt. Hier wäre es meiner Meinung nach sinnvoller nur so lange die Kamera auslösen zu lassen, so lange man auch auf den entsprechenden Button von GMonitor tippt.

Was GMonitor (noch) nicht kann

Hochauflösendes Livebild wie ein über HDMI angeschlossener Monitor : Da die Lumix Kameras das Livebild nur in geringer Auflösung streamen, muss die App entsprechend hochskalieren, was zu deutlich sichtbaren Pixeln führt. Das ist übrigens auch der Hauptgrund lt eines Panasonic Vertreibers, warum die Image App keinen Vollbildmodus bietet.

Keine Übertragung der internen GH5 VLog-L Display LUTs : Die GH5 kann Videos in einem dynamikvergrößerten Bildprofil (VLog-L) aufnehmen, welche zur besseren Bildbeurteilung kameraintern mit einem Overlay-LUT, welches die Kontraste und Farben für das Kameradisplay wieder gerade rückt, versehen werden kann. Dieses Overlay wird allerdings nicht übertragen, so das das Livebild (in der Image App sowie bei GMonitor) nur das flache VLog-L Bild anzeigen.

Screenshot von GMonitor, die GH5 befindet sich im Videomodus mit aktivierten VLog-L. Das Livebild wird von der Kamera so übertragen, wie es auch auf Speicherkarte geschrieben wird. Das in der Kamera aktivierte Overlay LUT zur besseren Bildkontrolle wird nicht mit übertragen.

Übertragen der Displayinformationen (Histogramm, Blende, ISO etc pp) : Alle Informationen, welche die Kamera als Overlay über das Livebild legt (Histogramm, Blende etc pp) und auch in der Image App anzeigt werden, werden nicht übertragen.

Kameraeinstellungen / Fokusfeld ändern : Während sich die Kamera per Image App hervorragend und sehr umfangreich fernbedienen/einstellen lässt, so sind die Möglichkeiten von GMonitor (noch) sehr überschaubar – außer Foto machen und Videoaufnahme starten/stoppen hat GMonitor aktuell keine weiteren Remote-Funktionen in petto. Aber die App wird ja auch nicht als Fernbedienung für Lumix Kameras beworben, sondern als Monitor-App.

Mein Fazit zur iOS App GMonitor

Lohnt es sich jetzt, die 3 Euro für die App zu investieren? Ich meine ja, denn aktuell ist mir keine andere App (auch nicht von Panasonic) bekannt, welche einen Vollbild-Modus für das Livebild anbietet. Da Zebra wie auch Fokus Peaking mit übertragen werden, kann das Smartphone/Tablet perfekt als kleiner Kontrollmonitor eingesetzt werden und (mit den oben genannten Einschränkungen) durchaus eine Arbeitserleichterung darstellen.

PS : Mittlerweile habe ich über Facebook losen Kontakt mit dem Programmier der App, welcher mir bereits weitere Features in kommenden Updates angekündigt hat. Ich bin sehr gespannt, wie sich dieses kleine aber sehr nützliche Programm noch entwickeln wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.