6.211 views

Review : Scott Kelby – Glorreiche 7 für Photoshop CS3

Heute möchte ich mal ein (wie ich meine) sehr gelungenes Buch zum Thema nachträgliche Bearbeitung von Fotos mittels Photoshop CS3 vorstellen.

Scott Kelby – Glorreiche 7 für Adobe Photoshop CS3

Wer Scott Kelby kennt, weiß das den Leser keine nüchterne Nachklickerei erwartet, sondern eine unterhaltsame Anleitung zum optimieren der eigenen Digitalfotos.

Dreh und Angelpunkt dieses Buches ist das von Kelby entwickelte 7-Punkte-System, welches aus jedem Foto das Optimum herausholen soll. Dabei nutzt Kelby keinerlei externe PlugIns oder ähnliches, es werden nur die Grundfunktionen und -filter von Photoshop (sowie Camera RAW) genutzt.

Insgesamt gibt es 21 Lektionen, die durchgearbeitet werden wollen, wobei die letzte der Auffrischung dient.
Diese 7 Punkte werden, je nach Lektion mehr oder weniger genutzt, um auch das letzte auf Digitalfotos herrauszuholen.

Die glorreichen 7 setzen sich aus folgenden Photoshop-Funktionen zusammen:

  1. Adobe Camera RAW
  2. Gradiationskurven
  3. Tiefen/Lichter
  4. Mit Licht malen
  5. Kanäle anpassen
  6. Füllmethoden und Ebenenmasken
  7. Scharfzeichnungstechniken

Wie gesagt, nicht immer werden alle 7 Techniken angewandt, sondern nur die, die auch benötigt werden – so wird Verschlimmbesserung vermieden.

Der Lerneffekt setzt schnell ein, der Leser bekommt ein gutes Gefühl vermittelt, was nötig ist um ein Bild am PC/Mac besser zu machen
Die Lektionen sind unterhaltsam geschrieben und mit Kelbys typischen Humor garniert.

Damit die 21 Lektionen gleich beim lesen wie im Buch durchgearbeitet werden können, liegt das Ausgangsmaterial im Internet bei Scott Kelby zum kostenlosen Download bereit.

Scott Kelby – Glorreiche 7 für Adobe Photoshop CS3 – Fazit

Ein Buch, welches sich an Nutzer aller Erfahrungsstufen in Photoshop richtet, wobei PS-Fortgeschrittene und Profis eher entäuscht werden, da keine super geheimen Tricks etc verraten werden, es geht um pures EBV Grundhandwer.

95% aller Fotos können mit 7 Punkte System von Scott Kelby optimal nachgearbeitet werden. Und da nur grundlegende Funktionen von Photoshop genutzt werden, kann man dieses 7-Punkte-System auch (mit leichten Einschränkungen) ohne Probleme bei Gimp oder dem günstigen Photoshop-Elements einsetzen.

Das Buch kostet 24,95€, gibt es u.a. bei Amazon* und ist im Addison-Wesley Verlag erschienen. Eine Leseprobe gibts bei Google Books

* Affiliate-Link (Ich bekomme bei Kauf eine kleine Provision, ihr zahlt nicht mehr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.