4.784 views

Bildbetrachter für Windows Mobile

Mit Windows Mobile und nem Smartphone mit Touchscreen (in meinem Fall das Toshiba TG01) lässt sich ja mittlerweile richtig gut leben.

Der neue Internet Explorer (und besser der aktuelle Opera Mini) machen auch das Internet unterwegs zu einer Informationsquelle und keinem Web-Krampf und sinnvolle Programme erweitern das Spektrum des Smartphones ungemein.

Was mich bis jetzt noch am meisten genervt hat, war der integrierte Bildbetrachter, denn das was Microsoft mitliefert, geht mal gar nicht.
Wie es richtig geht, zeigt ein kleines, kostenloses Programm names PocketCM Image Viewer. Und obwohl das Programm noch nicht final ist (zur Zeit Version 0.9) und eigentlich eine Techdemo für ein Framework darstellt, funktioniert es bei mir einwandfrei.

Die intuitive Bedienung denke ich mir mal, ist vom Apple abgeschaut, was ich aber als nicht schlimm erachte. Die Bedienung an sich ist denkbar einfach:
Am Anfang scannt das Programm alle Verzeichnisse vom Handy (und der Speicherkarte), in denen sich Bilder befinden. Diese können nun als Favorit (Fingertap rechts über den Favoritenstern) markiert werden und stehen ab dem nächsten Start sofort zur Verfügung.

Es gibt drei Arten der Ansicht : In einer Art Raster (hier überlappen sich teilweise bei mir die Fotos, da muss noch einmal nachgebessert werden), das Album (ähnlich der Coveransicht vieler MP3 Spieler) sowie den Vollbild-Modus, der das Herzstück bildet.
Im Vollbildmodus genügen wenige Gesten, um das Programm zu steuern :

  • Mit dem Finger mittig auf dem Screen von links nach rechts o. umgekehrt : blättern
  • Mit dem Finger rechts am Rand hoch/runter o. umgekehrt : Bild drehen
  • Mit dem Finger einmal auf eine Stelle tippen : an der Stelle reinzoomen
  • Mit dem Finger zweimal auf eine Stelle tippen : rauszoomen

Das war es schon. Mehr geht nicht und mehr brauche ich nicht. Endlich kommt das 4,1″ (10,41cm) Display voll zur Geltung und ich kann mein Portfolio jederzeit und überall ansprechend präsentieren 🙂

2 Gedanken zu „Bildbetrachter für Windows Mobile

  1. Ja… diese Probleme kenne ich sehr gut. Ich benutze den Opera Mobile und bin sehr zufrieden damit.

    Der Standard-Bildbetrachter ist wirklich der letzte Mist und nicht wirklich zu gebrauchen. Ich habe mir einfach schnell selber ein kleines Problem geschrieben. Beim Starten wählt man einfach ein Verzeichnis aus. Anschließend werde die Fotos aus dem Ordner geladen. Wenn man mit dem Finger über das Display “wischt” kann man vor und zurück navigieren.

    PocketCM Image Viewer werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen.

    Grüße
    Dennis

  2. Ja, manchmal ist weniger mehr. Was ich bei dem PocketCM gut finde ist, das man auch mit nem kleinen “Wisch” die Fotos drehen kann, und zwar sehr smooth 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.