10.516 views

Neue Blitz Funkauslöser von Phottix und Yongnuo

Die ersten Phottix Funkauslöser für Blitze werden ja im Internet als China Kracher verschrien,dazu lässt die Haptik zu wünschen übrig und die Teile sind auch recht klobig…

Mein Funkauslöser – Phottix PT04 II

Ich habe selber die Phottix PT04 II und bin soweit zufrieden, haben aber einige Schwachstellen, wobei man einige selber ausmerzen kann. Was mich aber am meisten ärgert ist, das die Funkauslöser manchmal Aussetzer haben. Ein Umstieg auf ein anderes System (und ggf anderer Hersteller) ist daher geplant.

Alternative Funkauslöser von Phottix und Yongnuo ?

Die Chinesen bauen diverse Funkauslöser, am neuesten ist sicherlich der Phottix Atlas* der optisch (und wohl auch technisch) einen Nachbau der bekannten (und bei den Pros beliebten)  PocketWizard Plus* darstellen dürfte (bei deutlich geringerem Preis). Interessanterweise ist der Atlas mit den PW´s kompatibel und soll in Sachen Reichweite das nicht grad günstige Original übertreffen. Einen dreiteiligen Testbericht über den Atlas und im Vergleich mit den Pocket Wizards findet ihr hier. Achja, die Dinger sind Transceiver, das bedeutet sie können als Sender oder Empfänger arbeiten – daher werden die Teile oft nur Einzeln angeboten.

Weiterhin gibt es auch einen Clone der Yongnuo Funkauslöser* (Testbericht im Krolop&Gerst Blog),  den Phottix Strato*. Ob dieser besser ist als das Original kann ich nicht bewerten, evtl. fallen mir ja mal beide Versionen für einen Vergleich in die Hände. Ich denke aber mal, einer von diesen beiden Systemen wird auch mein neuer Funkauslöser werden, da das Preis/Leistungsverhältnis einfach am besten ist.

Brandneu ist von Yongnuo der ST-E2, der dem Canon ST-E2* nachempfunden ist. Dieses  Gerät steuert die Blitze jedoch nicht per Funk, sondern per Infrarot an. Vorteil ist hier, das die ETTL Signale mit übertragen werden und daher auch die Steuersignale für Blitzleistung. Der Yongnuo ST-E2 soll ab 2011 erhältlich sein, ich bin mal auf den Preis gespannt 🙂

* Affiliate-Link (Ich bekomme bei Kauf eine kleine Provision, ihr zahlt nicht mehr)

9 Gedanken zu „Neue Blitz Funkauslöser von Phottix und Yongnuo

  1. Heute sind drei Yongnuo RF-602 Funkauslöser – direkt per Päckchen aus China – bei mir eingetroffen. Alles Positive, was ich bislang von den Teilen gelesen habe, kann ich uneingeschränkt bestätigen! Sehr gute Qualität zum unschlagbaren Preis.

    • Viel Spaß. Die Yongnuo´s habe ich auf auf meiner Liste stehen, obwohl die Atlas auch recht gut sind (dem Testbericht nach). Aber 110€/Stück ist auch schon wieder eine ganz andere Preisklasse….

      • Das ist im Gegensatz zu Pocketwizard aber noch günstig. 🙂 Und wenn diese dann auch das eTTL-protokoll von Canon können, wird es ein Preisschlager.

        Von PocketWizard kommt nichts neues, die Jungs verkaufen ihren alten Kram – wirklich neue Ideen/Technologien werden garnicht weiterentwickelt. Schade.

      • Gibt es nicht schon ETTL PWs ? Dachte da wär mal was rausgekommen. Aber die Atlas übermitteln wohl auch nur den Mittenkontakt.
        Klar, 110€/Stück ist günstig gegenüber den PWs, aber die Yongnuo 602 sind ja auch absolut zuverlässig und funken in beide Richtungen….

      • Imho haben die PWs generell eTTL bei Canon. Für Nikon gibts das leider nicht, das Protokoll ist zu kompliziert.

        Ja, darfst aber nicht verwechseln das die RF602 “dumme” Trigger sind, diese übertragen ja keine Messdaten an den Blitz. Das Konzept von den herstellereigenen Transmittern liegt ja in der Kontrolle via Kamera, ohne das der Fotograf/Assistent umstellen muss. 🙂

        Ich bevorzuge aber das hinlaufen + nachstellen.

      • Hm..Also ich kenne die Ur-PWs (die auch Zack Arias im Video nutzt), die machen nur Mittenkontakt (kommen ja aus dem Studiobereich, da gibt es eh kein ETTL und Co) – vor ein paar Monaten kamen die dann die FlexTT5 auf den Markt, die auch ETTL können (sollen aber nicht so überzeugend sein).
        Und die Phottix Atlas sind nun Kopien der Ur-PWs (also nur Mittenkontakt). Im Endeffekt ähnlich den Yongnuo (bzw. Phottix Strato) nur in einem anderen Gehäuse und kompatibel (Freqeunzen) zu den PWs.

      • Allerdings, für €110 hab ich von den YongNuo RF-602 zwei Sender und fünf Empfänger bekommen.

  2. Ich hatte auch einige Zeit die PT04 und war dahingehend zufrieden. Fehlauslösungen wurden so hingenommen für den Preis. Nach dem Umstieg auf RF-602 kam der alte PT04 in die Kiste und verweilt dort auch jetzt noch. Wie in deinen verlinkten Bericht schon geschrieben, der RF-602 ist sehr zuverlässig was die Auslösung angeht. Den Atlas konnte ich auf der InterPhoto in Shanghai testen. Ok, er hat auch zuverlässig ausgelöst, egal ob auf Nikon oder auf Canon sitzend, aber mehr als der RF-602 hat der auch nicht gemacht. Zum “mal ausprobieren” ist der Phottix wohl eher eine riskante Anschaffung…was wenn der Fotograf dann merkt, dass er doch lieber andere Fotos machen will und auf das Blitzen verzichtet…

  3. ich hab die dinger von gadgedtinfinity gekauft, manchmal löst der blitz nicht aus, dafür waren die teile schweinebillig, cactus v2 heisst das ding und ich bin ganz zufrieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.