3.145 views

Die richtige SD-Karte für die Sony Alpha A7 III

Nachdem ich mit der A7 III und meinen beiden älteren, aber zuverlässig arbeitenden SanDisk SD-Karten feststellen musste, dass die Schreibgeschwindigkeit der Karten zu wünschen übrig lässt (fällt gerade im Serienbildmodus extrem auf, da nach ca 34 RAW Bildern Schluss war mit schneller Serienaufnahme und eine Zwangspause angesagt war. Bis der Puffer leer war, vergingen 25 Sekunden), war ein schneller Ersatz nötig. Aber erstmal die die Performance der vorhandenen Karte in Zahlen…

Lese- und Schreibgeschwindigkeit lassen doch sehr zu wünschen übrig. Hilft nix, schneller Ersatz musste her.

Auf der Suche nach der “richtigen” SD-Karte (bzw KarteN, da ich beide Slots der A7 III bestücken wollte) gab mir Paco auf Facebook den Tip einer schnellen SD-Karte von der Firma Transcend.

Als langjähriger SanDisk Nutzer (und Gewohnheitstier) stand ich dieser für mich neuen Firma erstmal skeptisch gegenüber, gerade was die Zuverlässigkeit betrifft (ich hatte noch keine SanDisk, weder CF noch SD, welche kaputt gegangen ist). Aber wie heißt es so schön, Gelegenheit macht Diebe und Versuch macht kluch (oder so 😉 ) 

Transcend 64 GB SDCX UHS-II

Dank der kulanten Rücknahme also recht risikofrei für rd 50 Euro/Stück mal zwei 64GB Karten bei Amazon bestellt, welche auf den einprägsamen Namen Transcend 64 GB SDXC/SDHC 700S Speicherkarte TS64GSDC700S * hört.

Performance Transcend UHS-II SDXC Karten

Die Karten hinterließen in der Kamera bei Video und Foto (Serienbildaufnahme) einen sehr guten Eindruck, mich interessierte aber noch die Performance der Karten in nackten Zahlen. Also auch hier den CrystalDiskMark V7 die Karte mal benchmarken lassen…

 

PS : Die Bilder zeigen die Schreib/Leseperformance in einem Windows 10 Rechner via USB 3 und meinem UHS-II USB 3.0 SD-Kartenleser*. Gegenüber der SanDisk Karte sieht die Schreibgeschwindigkeit doch schon ganz anders aus – so soll es sein. 

Als letztes Bild noch kurz in Zahlen die Gründe, warum man von seiner Sony Kamera (neue Transcend Karten, Kamera angeschlossen über USB-C auf USB 3.0) nur im Notfall mit viel Zeit im Rücken die Fotos runterladen sollte… Schnell ist definitv anders 😉 

Fazit

Nach mehrmonatigen Einsatz (die Karten habe ich Ende August bestellt) kann ich nun als Fazit die 64GB Transcend SDXC Karten * uneingeschränkt für die Sony A7 III für Foto wie auch Video ausnahmslos empfehlen. 

* = Amazon Affiliate Link 

Ein Gedanke zu „Die richtige SD-Karte für die Sony Alpha A7 III

  1. Zu erwähnen sei noch, dass die A7 III Daten im Full Duplex Modus schreibt und liest. Aus diesem Grund beträgt die maximale Schreibgeschwindigkeit ca. 150 Mb/s. Anstelle der möglichen 300 Mb/s im Half Duplex Modus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.